Blog

Aus dem Rathaus

Antrag 248/2022 | Brückenschlag Stuttgart – Umnutzung der Rosenstein-Eisenbahnbrücke vorantreiben

Die Rosenstein-Eisenbahnbrücke wird im Zuge der Aufnahme des Bahnverkehrs über die neue Neckarbrücke, deren Inbetriebnahme für 2025 geplant ist, ihre Funktion verlieren. Dies ermöglicht eine Umnutzung der bisherigen Verbindung.Der Zustand der Rosenstein-Eisenbahnbrücke würde – wie aus einer bahninternen Untersuchung hervorgeht – selbst den Anforderungen des Schienenverkehrs noch lange Zeit genügen. Umso mehr ist eine Nutzung für den vergleichsweise wenig belastenden Rad- und Fußverkehr möglich und denkbar.

Mehr erfahren

Mitmachen

Ein Brückenschlag zu… Cornelius Gruner vom ADFC

Der Auftakt zu unserer Kampagne im Sommer hat hohe Wellen geschlagen – und eines wurde dabei klar: Die Idee, die alte Rosensteinbrücke zu erhalten und umzunutzen, begeistert die Stuttgarter*innen. Genau das war unser Ziel. Aber wir wollten noch etwas anderes: den Diskurs eröffnen. Wir möchten die Diskussion darüber, welche zukünftige Nutzung der alten Eisenbahnbrücke sinnvoll, notwendig oder wünschenswert ist, in die Öffentlichkeit tragen. Lasst uns darüber sprechen, was Stuttgart hier über dem Neckar braucht!

Mehr erfahren

Medienecho

kessel.tv: Alte Rosensteinbrücke: Brückenschlag Stuttgart

"Die Idee von der “schwäbischen High Line” pendelt schon einige Zeit zwischen Cannstatt und medialer Berichterstattung hin und her: Frei nach dem New Yorker Vorbild soll die alte, eines Tages stillgelegte Rosensteinbrücke neu genutzt werden. Die neue Brücke ist bekanntlich fertig und der darunter liegende Steg für Fuß- und Radwege wurde 2021 eingeweiht, aber bis oben die Züge donnern, dauert’s noch bis 2025 (oder länger), wer weiß es schon, außer nicht mal die Deutsche Bahn."Hier den ganzen Text lesen: Alte Rosensteinbrücke: Brückenschlag Stuttgart

Mehr erfahren

Medienecho

LIFT: Ärmel hochgekrempelt und ran!

Hurra! LIFT Stuttgart berichtet zu unserem Antrag. Aber lest selbst - hier gibt's den Artikel als PDF!  

Mehr erfahren

Mitmachen

Mitmachen! Eure Ideen sind gefragt!

Ihr habt eigene Ideen, was auf der Rosensteinbrücke passieren soll? Wir laden euch ein, eure eigene Rosensteinbrücke zu Papier zu bringen und uns zu schicken. Wir veröffentlichen sie gern und lassen unsere Sammlung an Ideen für die Brücke wachen. Ob als Privatperson, Gruppe, Verein – ganz egal: Lasst uns die Brücke zu einer Brücke für die Stuttgarter*innen machen.Nutzt als Grundlage gern die beiden angehängten Fotos.  

Mehr erfahren

Medienecho

StN: Wird die alte Rosensteinbrücke zum Park?

"Die alte Neckarbrücke ist mehr als 100 Jahre alt und soll vor dem Abriss bewahrt werden. Ein Antrag der Fraktion Puls greift eine alte Idee auf: Die Brücke könnte als Weg für Radler und Fußgänger, als Zugang zum Neckar und als Treffpunkt dienen."Hier geht's lang zum ganzen Artikel: Wird die alte Rosensteinbrücke zum Park?

Mehr erfahren

Medienecho

ZVW: Wie die alte Rosensteinbrücke in Stuttgart vor dem Abriss gerettet werden könnte

"Was wird aus der Rosensteinbrücke in Stuttgart nach deren Stilllegung? Dem über 100 Jahre alten Bauwerk über den Neckar droht der Abriss. Ende 2025 sollen die ersten Züge über die für Stuttgart 21 neugebaute Brücke fahren. Die Fraktionsgemeinschaft Puls schlägt nun vor, die alte Neckarbrücke zu einem Park samt Radschnellweg mit Grünflächen umzufunktionieren."Den ganzen Artikel findet ihr hier: Wie die alte Rosensteinbrücke in Stuttgart vor dem Abriss gerettet werden könnte

Mehr erfahren