Hintergrund

Wissenswertes

Bau der Brücke

Ein Umbau eines Brückenwerks geht nicht ohne dessen Errichtung, keine Zukunft ohne Vergangenheit. Deshalb wollten wir wissen, ob das Netz Dokumente des Ursprungs der Rosensteinbrücke liefert. Und das tut es hier in einem Wiki-Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Rosensteinbrücke_(Eisenbahnbrücke)

Mehr erfahren

Aus den Medien

Der Brückenschlag als Stadtutopie: LIFT-Artikel aus dem November 2019

Im November 2019 stellte das Stuttgartmagazin LIFT auf einer Doppelseite Utopien für den Kessel vor, die Wirklichkeit werden könnten - im Fokus stand dabei vor allem die Umwidmung der Rosensteinbrücke. HIER gibt es den ganzen Artikel mit der verspielt-schönen Brückenillustration von der Stuttgarter Illustratorin Paulina Eichhorn als PDF. Über die Rosensteinbrücke heißt es darin:"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen? Man kann aber auch auf das Helmut Schmidt-Zitat pfeifen und so lange beharrlich bleiben, bis man auch den letzten von seiner Vision überzeugt hat.

Mehr erfahren

Ideengeber

Ein Brückenschlag zu… Peter Mielert

Im Sommer 2022 ging unsere Kampagne zum "Brückenschlag Stuttgart" an den Start – die Idee, die alte Rosensteinbrücke in einen öffentlichen Ort zu verwandeln, ist allerdings viel älter. Schon seit mehr als 20 Jahren wirbt der ehemalige grüne Bezirksbeirat Peter Mielert aus Bad Cannstatt für seine Vision vom Park über dem Neckar – und konnte in vielen Gesprächen auch Deborah Köngeter und Thorsten Puttenat von der Wählergruppe Die Stadtisten dafür begeistern. Als Teil der Fraktionsgemeinschaft PULS münzten sie Mielerts Idee in einen Antrag im Stuttgarter Gemeinderat.

Mehr erfahren

Politik

Städtebaulicher Ideenwettbewerb Neckarknie

2017 wurde im Gemeinderat Stuttgart der Beschluss gefasst, einen Städtebaulichen Ideenwettbewerb für das Neckarknie in Stuttgart-Bad Cannstatt auszuloben. Gegenstand des Wettbewerbs war die Erarbeitung eines freiraumplanerischen und verkehrsplanerischen Vorschlags für die Uferbereiche rund um das Neckarknie. Die Wettbewerbsaufgabe beinhaltete die Entwicklung eines realisierungsfähigen, gestalterischen und funktionalen Konzepts für die öffentlichen Freiräume entlang des Neckars in Bad Cannstatt.

Mehr erfahren